Logo VaseLogo TextLogo Kanne

Steingut / Terracotta gebrannt bis 1100°C

Steingut ist nicht dicht gebrannt. Der Scherben ist nicht transparent und nimmt im laufe der Zeit Wasser auf. Es bildet sich dann oft ein typisches Cracelee ( feinste Glasursprünge ). Steingut besteht in der Regel aus Ton, Quarz, Feldspat. Die Produkte werden üblicherweise im Gießverfahren ausgeformt. Die Brenntemperatur ist mit 970–1320 °C. Die Farbe des Scherbens variiert zwischen Weiß und hellem Rotbraun. Aufgrund der geringen Brenntemperatur kann der Scherben nicht vollständig versintern und wird somit im Gegensatz zu Steinzeug nicht wasserdicht. Deswegen wird Steingut meist mit einer allseitig aufgetragenen Glasur versehen. Sie ist durchsichtig, oft bleihaltig, und wird in einem zweiten Brand bei etwa 100°C niedrigeren Temperaturen aufgeschmolzen.

 

  • Antikes WassergefäßAntikes WassergefäßAntikes Wassergefäß
  • VaseVaseVase mit Engoben
  • englischenglischMay God Defend The Right
  • Berner GedeckBerner GedeckBerner Gedeck
  • Zitronen PiramideZitronen PiramideZitronen Piramide
  • Vase mit HenkelnVase mit HenkelnVase mit Henkeln
  • BodenvaseBodenvaseBodenvase
  • MannMannaustralischer Mann
  • Mutter GottesMutter GottesMutter Gottes

11.10.2016 CSS ist validValid HTML 4.01 Strict

  Impressum   AGB